Petra Johanna Barfs


Home

Arbeiten

Texte

Vita

Links

Kontakt

Impressum
2019
DAS LEUCHTEN AM FLUSS
  Ausstellungsansichten
  Performance Boxkampf
  Bilderserie 'Das Leuchten
    am Fluss'
  Die aus dem schwarzen
    Meer kamen

Good Girls

Die Eroberung der
sieben Weltmeere


2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007
Rauminstallation 'Das Leuchten am Fluss'
Rauminstallation 'Das Leuchten am Fluss'
Foto: Frank Rumpenhorst

Der Rhein ist ein europäischer Fluss wie kaum ein anderer. Er vereint fünf Nationen miteinander, steckt voller Geschichten und Mythen und wird von Generation zu Generation neu entdeckt.
Die Künstlerin Petra Johanna Barfs hat es auf ihre Weise getan. Sie fuhr im Sommer 2018 mit dem Kajak von Mainz bis an die Nordseemündung. Diese Reise diente der Künstlerin als Inspirationsquelle und Selbsterfahrung, war ebenso Auseinandersetzung mit der Deutschen Geschichte wie zugleich eine Rückkehr zu ihren Anfängen als Kunststudentin in Groningen.
Barfs arbeitet interdisziplinär, sie bündelt malerische, plastische, performative und musikalische Stilelemente zu einem berührenden Gesamtwerk.

Das Ergebnis ihrer Reise wird nun in der Ausstellung 'Das Leuchten am Fluss' in vielen Facetten erfahrbar. Das Leben am Fluss, die vielfältigen Begegnungen mit Menschen entlang dieser Lebensader, umgesetzt in einer multimedialen Arena, die ihre Besucher in das Geschehen eintauchen lässt.

Der Rhein ist kein einfacher Fluss, er verändert sich ständig, ist breit, schnell und gefährlich. Petra Johanna Barfs: 'Manchmal hatte ich das Gefühl, dass ich in einer Nussschale sitze und der Rhein mich mit seinem wilden und unbeugsamen Wasserspiel zu seiner Spielgefährtin machte.'' Dieser existentielle Kampf, das ständige Austarieren und Fintieren, wird adäquat in enger Kooperation mit dem 'Offenbacher Boxclub Nord' und den Bürgerhäusern Dreieich umgesetzt. Die Künstlerin inszenierte ihren eigenen Kampf mit Profis neu in einem eigens dafür konzipierten Boxring als Zentrum einer Gesamtinstallation aus Malerei, Installation, Musik, Video, Ton- und Schriftdokumenten.

Zum Opening am 2. Mai gibt es um 19 Uhr einen Schaukampf mit den beiden Boxerinnen: Maria-Elena Avram, 15 Jahre, 69 Kämpfe, 48 kg, Deutsche Meisterin 2017 bei den Kadettinnen und 2018 bei den Juniorinnen und Georgiana-Diana Podaru, 18 Jahre, 19 Kämpfe, 51 kg, 3. der Deutschen Jugendmeisterschaft und Vizemeisterin der internationalen Deutschen U21 Meisterschaften 2018. Der Kampf bleibt in der Folge als Aufzeichnung im Ring präsent.

(Pressetext zur Ausstellung „Das Leuchten am Fluss“ in der städtischen Galerie Dreieich, Mai 2019)